top of page

Der Adventkalender steht….

Unsere drei Lehrfrauen hatten die Aufgabe den Adventskalender aufzubauen und sich ein Ritual auszudenken. Nach einigen intensiven Arbeitsstunden, war das Adventszimmer rechtzeitig zum 2. Dezember fertig.


An dieser Stelle ein grosses Kompliment an die drei Lernenden für ihre geleistete Arbeit und das gemütlich eingerichtete Adventszimmer!


Am Nachmittag des 2. Dezembers eröffneten wir zusammen mit den Kindern beider Gruppen, den Adventskalender. Alle Kinder waren bereits sehr aufgeregt, wie der Kalender aussieht und wer wohl heute sein „Türli“ öffnen darf.


Die Kinder durften sich auf eine warme Decke auf den Boden setzen.


Am Tannenbaum und beim Adventskranz brannten die Kerzen (aus Sicherheitsgründen Kerzen mit Batterien). Mit einer Musikdose wurde das Ritual eröffnet und die Kinder kamen zur Ruhe. Ganz gespannt lauschten die Kinder einer Geschichte. Anschliessend wurden gemeinsam die Kartonschachteln mit der Nummer 2 gesucht. Diese Kinder durften den Deckel ihrer Schachtel öffnen und erblickten das Gebastelte ihrer Eltern. In jeder Schachtel hatte es auch noch ein Schöggeli, welches die Kinder essen durften. Zum Schluss durften die Kinder die Kerze beim Adventskranz auspusten. Denn es ist eine Zauberkerze, welche trotz Batteriebetrieb ausgepustet werden kann. Mit der Musikdose wurde das Ritual beendet und die Kinder durften wieder spielen gehen. Nun warten die Kinder jeden Tag gespannt, wann sie wohl selber dran sind, um ihr „Türli“ zu öffnen.


2 Ansichten0 Kommentare

Opmerkingen


bottom of page